Skip to content

Music Time for Plomin

Year: 2012

Length: 4:32

Konzept und Regie und Schnitt von Zoltán Barabas und Volkmar Müller.
Plomin, ein kleines historisches Städtchen an der Küste Istriens (Kroatien), wird zum Erklingen gebracht. Denn jeder Ort hat seinen ganz eigenen, individuellen Klang. Die akkustische Atmosphäre von Plomin ist geprägt von den Klängen ihrer Umgebung. Menschen, Tiere, Natur, Industrie – all das trägt zu dem einzigartigen klanglichen Ambiente dieser Stadt bei.

“Music Time for Plomin” ist ein zweitägiges Festival, dessen Konzept und Regie ich zusammen mit Volkmar Müller entwickelt habe. Genau diese authentische historische Kulisse Plomins wird zum Schauplatz meiner Klang- und Lichtinstallation. Ich nehme die Besucher mit auf eine musikalische Reise, um die ehrwürdige Kultur Istriens mit der modernen Welt zu verbinden. Der gesamte Ort wird mit einer über Quadrophonie (aus vier verschiedenen Kanälen zur selben Zeit) realisierten Musikinstallation zum Leben und Erleben geweckt. Es sind die Menschen des Ortes, die seinen Klang prägen: Live-Performances lokaler und internationaler Künstler, Sänger und Musiker, gemischt mit historischen Fragmenten, Gedichtlesungen, Lichtinstallationen und mordernen Kompositionen schaffen ein mehrtägiges Musikelebnis, das sich gleichermaßen dem Vergangenen und der Moderne widmet.